Sichere Impfstoff-Logistik mit Thermo King

Ob technischer Service, Kühlfahrzeugausstattung oder  Remote-Überwachung – gemeinsam mit allen Thermo King-Dienstleistern sorgen wir bei Große Kracht in Osnabrück für höchste Transportsicherheit in der Impfstoff-Logistik.

 

Auch wenn Impfstoffe derzeit noch knapp sind und die Abläufe mitunter schleppend erscheinen, ein Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie werden bundesweit Impfzentren zuverlässig mit neu entwickelten Vakzinen verschiedener Hersteller beliefert. Dass wir als regionaler Thermo King-Dienstleister unseren Teil dazu beitragen, sichere und pharmakonforme Transporte zu gewährleisten, darauf sind wir stolz. Denn die Logistik für die temperatursensiblen COVID-19-Impfstoffe ist komplex, die jeweiligen Anforderungen sind mitunter verschieden. Dass die weltweit eingesetzten Kühlcontainer und -fahrzeuge der Pharmalogistik-Dienstleister sicher und zuverlässig an ihr Ziel kommen, dafür sorgen wir mit all unserer Erfahrung, unser Technik und unserem Einsatz – rund um die Uhr.

Große Kracht – Unsere Leistungen:

  • GDP-konformer Fahrzeugausbau
  • Umfassender technischer Service
  • Support bei lückenloser Kontrolle und Überwachung der Laderaum-Temperatur mittels Tracking-Telematik

 


COVID-19-Impfstoffe:

Unterschiedliche Anforderungen an Lagerung und Transport

BioNTech:

  • Lagerung bei minus 70 Grad Celsius
  • Transport z.B. in ungekühlten Styropor-Transportboxen in temperaturkontrollierten Kühlfahrzeugen*

„Sobald eine bestimmte Menge für die Impfung freigegeben ist und zum Impfzentrum transportiert werden darf, kann der BioNTech-Impfstoff aufgetaut werden – er muss dann allerdings innerhalb von fünf Tagen verbraucht werden.“

Moderna:

  • Transport z.B. mit Kühlelementen in passiv gekühlten Styropor-Boxen bei minus 20 Grad Celsius in temperaturkontrollierten Kühlfahrzeugen*

AstraZeneca:

  • Transport z.B. in ungekühlten Boxen, aber in temperaturkontrollierten Kühlfahrzeugen*

* Die Laderaumtemperatur liegt in einem Bereich von zwei bis acht Grad Celsius. Dieser Temperaturbereich gilt als Standard für den Transport der allermeisten Impfstoffe.

 



Herausforderungen meistern

Die Impfstofflogistik wird in Deutschland auf der Ebene der jeweiligen Bundesländer organisiert. Neben Impfzentren werden von den jeweils beauftragten Logistik-Unternehmen auch Krankenhäuser und mobile Teams beliefert. Eine besondere Herausforderung liegt in den zum Teil täglich wechselnden Routen und Mengen – abhängig von der Verfügbarkeit der Impfstoffe sowie der jeweiligen Freigabe für die Empfänger. Neben maximaler Flexibilität ist außerdem absolute Sorgfalt gefragt. Sicherheitsrelevante Transportdaten, wie beispielsweise die Laderaum-Temperatur, müssen erfasst, dokumentiert und gemeldet werden.

 

Absolute Voraussetzung: Temperatur-Monitoring in Echtzeit

Zur aktiven Überwachung der Laderaum-Temperatur setzen wir bei Große Kracht auf Telematik-Einheiten sowie das TracKing-Portal von Thermo King. Relevante Transportdaten, vor allem die der Temperatur- und Türkontaktsensoren, können so in Echtzeit eingesehen und kontrolliert werden.

Bei der öffentlichen Ausschreibung von Impfstofftransporten ist die vollständige Transparenz und Überprüfbarkeit der Logistik-Kette übrigens eines der entscheidenden Argumente. Impfstoff-Logistiker müssen den Gesundheitsbehörden der Bundesländer sämtliche sicherheitsrelevante Transportdaten melden. Dazu gehören vor allem die Laderaum-Temperaturen auf den zurückgelegten Routen.

Falls bei Kühlaggregaten, Fahrzeugen oder Telematik-Einheiten kurzfristige Wartungs- oder Reparaturarbeiten nötig sein sollten, stehen wir mit unserem Team bereit. Bei Bedarf auch mit unserem Große-Kracht-Mobilservice. Und das rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr!

 

 

Sie interessieren sich für unser vielfältiges Serviceangebot auch während der Corona-Pandemie oder haben konkrete Fragen zum Impfstoff-Transport? Kontaktieren Sie uns ganz einfach per Mail oder telefonisch unter +49 (0) 541 58473-0.

Wir beraten Sie sowohl zur Auswahl und Ausstattung von Fahrzeugen für den Impfstoff- und Arzneimitteltransport als auch zur GDP-konformen Ausstattung ihrer Fahrzeugflotte.

 


Partnerlogin Facebook Instagram